Flyer Les Amateurs !

Klavierfestival Les Amateurs ! vom 5. bis 10. Juni 2013 im Pariser Théâtre du Châtelet

Publiziert am 01/06/2013 von theresehilbold

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Französisch

Sie sind Mathematiker, Herzspezialisten, Verleger, Architekten oder Beamte und alle sind Laienklavierspieler sehr hohen Niveaus sowie Träger internationaler Preise. Fünf Tage lang, vom 5. bis 10. Juni 2013, werden diese unbekannten Klavierspieler, die aus der ganzen Welt zusammenkommen sind, ihre Leidenschaft mit dem Publikum des Châtelets im Rahmen der 3. Ausgabe des Klavierfestivals Les Amateurs ! teilen.

Dieses originelle Festival, gegründet von zwei wahren Klavierliebhabern, Julien Kurtz und Dominique Xardel, bietet an fünf  musikalischen Tagen 15 Konzerte mit 45 Musikern und fünf Meisterklassen an.

Jeden Tag, um 12 Uhr 30, während der Mittagspause, wird ein “kurzes” Konzert (Dauer circa 1 Stunde) im Foyer des Châtelet gegeben.

Das Festival endet am 10. Juni 2013 um 20 Uhr, in der Grande Salle des Châtelet, mit einem außergewöhnlichen Finale mit zwei Klavieren und Kammermusik, das alle Musiker vereint.

Auf dem Programm: Ravel, Albeniz, Rachmaninov, Schostakovitch, Piazzolla und Babadjanan.

Die für die 3. Festivalausgabe ausgewählten Klavierspieler – aus den USA, Japan, Neuseeland, Großbritannien und Frankreich kommend – haben volle Handlungsfreiheit gehabt, ihr Programm zusammenzustellen. Aus dieser reichen und sehr eklektischen Programmgestaltung zeichnen sich in diesem Jahr einige Leitlinien um die russische, amerikanische und lateinamerikanische Musik ab.

Die internationale, meistens im Schatten wirkende Gemeinschaft der nicht beruflichen Klavierspieler ist riesig, vielgestaltig und verkannt. Sie üben oft einen Beruf aus, der nichts mit Musik zu tun hat und müssen jeden Morgen um 5 Uhr aufstehen, um zu üben oder etwas von ihrer Arbeitszeit opfern. Das Wort “Liebhaber” hat für sie einen tiefen Sinn: Es handelt sich um von Leidenschaft für das Klavier geformte Musiker.

Aber auch wenn die Wettbewerbe für nicht professionelle Pianisten zahlreich sind, ist das Pariser Festival einzigartig, weil es den eingeladenen Musikern ermöglicht, Kontakte zu knüpfen und miteinander in Kontakt zu treten.

Seit 2009 wird jährlich eine Auslandsausgabe des Pariser Festivals Les Amateurs ! in einer anderen großen Hauptstadt organisiert. Nach Rio, Shanghai, Budapest und Sankt Petersburg sind im September 2013 Buenos Aires und Rosario in Argentinien an der Reihe.

PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Vom 5. bis 10. Juni 2013
Théâtre du Châtelet, 1 Place du Châtelet, 75001 Paris
Métro: Châtelet (Linien 1, 4, 7, 11, 14 und RER A, B, D)
Bus: 21, 38, 58, 67, 69, 72, 74, 75, 81
Tarife: von 6 Euro (Pass, Ermäßigung) bis 25 Euro


Das vollständige Programm finden Sie auf der Website des Festivals: www.pianestival.org/piano/

Übersetzung: Pia Hölz

Download Artikel als PDF

Copyright © 2017