Bildschirmfoto: www.nanterre-amandiers.com/2012-2013/les-revenants/photos ǀ Foto © Mario Del Curto

Henrik Ibsens “Gespenster” inszeniert von Thomas Ostermeier

Publiziert am 04/04/2013 von theresehilbold

Mit “Gespenster” von Henrik Ibsen inszeniert Thomas Ostermeier, Leiter der Schaubühne Berlin, sein erstes Stück auf Französisch im Theatre Nanterre-Amandiers.

In diesem Theaterstück wird dem protestantischen Puritanismus und den Familiengeheimnissen, hier die Syphilis, mit voller Kraft zu Leibe gerückt. Eine besondere Rolle in dem Stück spielt das Schicksal, was an die griechische Tragödie erinnert. Thomas Ostermeier fragt sich, wie viele von uns nicht ihren Eltern ähneln wollen und wie viele alles tun, um zu vermeiden, diese Ähnlichkeit zu fühlen.

Vorstellungen vom 6. bis 27. April 2013

Jeden Tag um 20 Uhr außer sonntags um 16 Uhr und donnerstags um 19:30 Uhr – Spielpause: Montag

Théâtre de Nanterre-Amandiers
7, avenue Pablo Picasso
92000 – Nanterre


Download Artikel als PDF

Copyright © 2017