Ausstellungsplakat Edvard Munch das moderne Auge

Edvard Munch: Pionier der Moderne

Publiziert am 03/10/2011 von piahoelz

Edvard Munch (1863-1944 ) – Maler des 20. Jahrhunderts und nicht des 19. Jahrhunderts. Das Centre Pompidou (Nationalmuseum für moderne und zeitgenössische Kunst) widmet dem norwegischen Maler eine große Retrospektive:  Edvard Munch, l’oeil moderne rückt die Modernität im Werk des Künstlers ins Licht. Anhand von rund 140 Exponaten, die zum größen Teil noch nie zuvor in Frankreich ausgestellt wurden, bietet die Ausstellung eine neue Sicht auf Munchs Schaffen: Neben bekannten Werken wie das “kranke Kind”, ”Vier Mädchen auf der Brücke” und  “Vampir” werden Zeichnungen, Fotographien und Skulpturen gezeigt.   Der Fokus ist auf seine Auseinandersetzung mit modernen Techniken wie Fotographie und Film gerichtet. Die Ausstellung wurde in direkter Zusammenarbeit mit dem Munch-Museum Oslo organisiert.
Mehr Informationen (französisch) >>

Download Artikel als PDF

Copyright © 2017