Deutscher Pop: Anna Depenbusch präsentiert ihr neues Album, “Sommer aus Papier”

Publiziert am 21/05/2013 von theresehilbold

Die Pop-Sängerin Anna Depenbusch, die zu den bekanntesten deutschen Liedermachern zählt, kommt am 25. Mai nach Paris, um ihr neues Album, “Sommer aus Papier”, im Heinrich-Heine-Haus zu präsentieren.

Dies ist das dritte Album der im Jahr 2012 zwei Mal ausgezeichneten Künstlerin: Sie erhielt den Fred-Jay-Preis für die außergewöhnliche Qualität ihrer Texte und den Deutschen Chanson-Preis.

Anna Depenbusch ist keine Unbekannte in Paris, wo sie bereits im Jahr 2011 ihr zweites Album, “Die Mathematik der Anna Depenbusch”, vorstellte.

Darüber hinaus wurde sie im Mai 2012 vom Team der Kultursendung Metropolis auf ARTE beauftragt, den Hit “Je Veux” der französischen Sängerin Zaz auf Deutsch erklingen zu lassen – und nicht einfach nur den Text zu übersetzen. Mit ihrem Talent für Chansons, Jazz und Pop bestand Anna Depenbusch sehr erfolgreich die Aufgabe: Ihr Song “Ich will” ging direkt in die Herzen des französischen Publikums.

Das Konzert wird im Maison Heinrich Heine organisiert, Haus einer deutschen Stiftung, das im Jahr 1956 im Herzen der Cité Internationale Universitaire de Paris gebaut wurde. Es dient nicht nur als Wohnsitz für deutsche Studierende und Wissenschaftler, sondern auch als  internationale Begegnungsstätte und deutsch-französisches Kulturzentrum.

PRAKTISCHE INFORMATIONEN:

  • Samstag, 25. Mai, 19 Uhr
  • Eintritt frei
  • Maison Heinrich Heine, Cité internationale universitaire de Pairs, 27c bd Jourdan, 75014 Paris
  • Reservierung wird empfohlen: 0144161300 info@maison-heinrich-heine.org


Download Artikel als PDF

Copyright © 2017