Ein wunderschöner Adler-Drache aus Lateinamerika ǀ Foto © Thérèse Hilbold

„La Maison du Cerf-Volant“: Eine einzigartige Boutique in Paris

Publiziert am 13/02/2013 von theresehilbold

Dieser Artikel ist auch verfügbar in: Französisch

„La Maison du Cerf-Volant“ (etwa: „Das Haus des Drachens“) ist das einzige Drachenfachgeschäft in ganz Paris und Umgebung: Der kleine Laden im 12. Arrondissement, in der Nähe des Faubourg Saint-Antoine, wurde von seinem aktuellen Besitzer, Gérard Clément, im Jahr 1990 gegründet.

Gérard Clément ist eine Persönlichkeit: Vize-Präsident des internationalen Drachenverbands, Besitzer einer seltenen, vor 20 Jahren begonnenen Drachen-Sammlung, die mehr als 500 Exemplare, davon viele Originale, beherbergt, Autor mehrerer Bücher zu diesem Thema. Er reist um die Welt, von Festival zu Festival, um seine Sammlung zu bereichern und seine Leidenschaft in Workshops zu teilen.

Einer seiner Lieblings-Drachen aus der Sammlung, verrät er, sei eine kleine japanische Biene, die, anhand eines klingenden Bogens, mit dem sie ausgestattet ist, in den Wind „brummt“. Ihr Gestell, das von einer japanischen Firma stammt, ist aus altem Bambus, von Rauch geschwärzt. „Aber fragen Sie mich nicht nach meinem Lieblingsstück: Das ist so, als ob Sie zwischen Ihren Kindern wählen müssten: unmöglich!“.

In dem kleinen Geschäft in der Rue de Prague bekommt man keine seltenen und kostbaren Stücke zu Gesicht, aber Gérard Clément zeigt sie gerne in Ausstellungen, wie in der Bibliothèque Forney in Paris im Jahr 2009 oder im Louvre im Oktober 2011 („Das chinesische Bestiarium im Louvre“).

Seine Dienste werden auch in Anspruch genommen, wenn es darum geht, Drachen für Filme zu bauen, wie für „Gedächtnis mit Flügeln“ von Romain Gary, einer Geschichte, die während des zweiten Weltkrieges spielt und in der Drachen Frieden und Freiheit symbolisieren.

Und er scheut keine Mühe, jedes Jahr zu Ostern die internationalen Treffen des Drachensteigens in Berck-sur-Mer (RICV) zu organisieren, eines der größten Festivals der Welt, das jährlich Hunderttausende Besucher anzieht.

Drachen für alle Altersgruppen

Zurück in die Boutique in der Rue de Prague, die auf Sport- und Kinderartikel spezialisiert ist. Man kann dort alle möglichen Drachenarten für alle Altersgruppen ab drei Jahren finden, bis zum modernsten Modell, lenkbar, mit einer Schnur, zwei oder vier Schnüren, Drachen für Anfänger und für die virtuosesten Experten…

In dem Geschäft erhalten Kunden alle Arten von Beratung: Dort lernt man, einen Drachen zum Fliegen zu bringen und den Wind zu verstehen, den Aufbau eines Drachens, die Flugtechniken, die Kunst der sanften Landung….

Man findet dort alle notwendigen Materialien, um seinen Drachen selbst reparieren oder bauen zu können: Glasfaser oder Kohlenstoff, um das Drachengestell anzufertigen – Bambus wird nicht mehr verwendet-, besondere Segel in allen Farben, die auch von Designern benutzt werden…

Man kann dort ebenfalls Sondermodelle bestellen, vor allem um aus ihnen Werbeartikel zu fertigen: Insbesondere die Unternehmen Hermès, Petit-Bâteau, Bon Marché haben die Dienste des „Drachen-Hauses“ in Anspruch genommen, um ihre Werbung auf den Drachen anzubringen.

Schließlich kann man kann sich über die Kunst und die Traditionen des Drachensteigens informieren, dessen Ursprünge mindestens bis auf das Jahr 1750 vor Jesus Christus in Asien, vor allem in China, zurückgehen, wahrscheinlicher, aber vermutlich nicht ausschließlicher  Geburtsort dieses mythischen Objektes, eines „Himmelboten“.

Der Drache, ein „Beispiel für die Veräußerung der menschlichen Seele“ laut Gérard Clément, ist traditionell sowohl ein Spiel-, ein Sport-, ein Kunst- und Kriegsobjekt (Spion, Angriffswaffe, Vorfahr der Drohne).

Aber heute ist er auch Gegenstand weitreichender Studien, um Kosten im Bereich Transport und Navigation zu reduzieren, zu einer Zeit, in der Brennstoffe immer teurer werden. In diesem Sinne arbeitet man in Deutschland an einem Segelgestell-System, das bis zu einer Höhe zwischen 100 und 300 Metern fliegen können wird…

Praktische Informationen:

- La Maison du Cerf-Volant, 7 rue de Prague, 75012 PARIS
Tel.: 0033 (0)1 44 68 00 75
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, von 11 bis 19 Uhr
Webseite: www.lamaisonducerfvolant.com

- Offizielle Website der Internationalen Treffen des Drachensteigens in Berck-sur-Mer (auf Französisch): www.cerf-volant-berck.com

- Ein Buch (auf Französisch): „Cerfs-volants : Un ciel, un monde“, von Gérard Clément, Verlag La Maison du Cerf-volant, 48 Seiten.

Übersetzung: Pia Hölz

Download Artikel als PDF

Copyright © 2017